Lernen dokumentieren – warum und wie? – Vortrag und Gespräch am 26.02.20 in Leipzig

Datum: Mittwoch, den 26. Februar von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Ort: Bibliothek Südvorstadt, “Walther Hofmann”, Steinstraße 42, 04275 Leipzig.

Wie lernen junge Menschen und wie können wir feststellen, was sie gelernt haben?

Stellen wir Lehrpläne auf und kontrollieren ihre Lernfortschritte und benoten sie?

Sollen sie sich aus staatlichen Lehrplänen selber Lernpläne erstellen, um flexibler lernen zu können? Wie viel Zeit sollte ihnen zustehen?

Setzen sich junge Menschen ohne diese Lehrpläne eigene Ziele und können sie diese erreichen? Sind ihre Leistungen vergleichbar mit denen von Schülern?

Wie können wir als Eltern unserer selbstbestimmt lernenden Söhne und Töchter herausfinden, ob sie alles wissen, was sie brauchen? Wie unterstützen wir sie und sollten wir ihre Lernfortschritte dokumentieren?

“In diesem Vortrag möchte ich meine Erfahrungen mit dem selbstbestimmten Lernen unserer Kinder teilen und Anregungen geben, wie man ihre Lern- ja! Lebensprozesse respektvoll dokumentieren kann, ohne zum Kontrolleur seiner Kinder zu werden.”
Kristin Lehmann

Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht zu erreichen.
Wir bemühen uns um die Bereitstellung einer Gebärdensprachdolmetscherin.

Der Eintritt ist frei, wir bitten um wertschätzende Spenden.

Anfragen an kristin.lehmann@bvnl.de

Spielenachmittag am 26.02.20 in Leipzig

Datum: Mittwoch, den 26. Februar von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Ort: Bibliothek Südvorstadt, “Walther Hofmann”, Steinstraße 42, 04275 Leipzig.

Liebe Freilerner und Freunde,

draußen ist es kalt und nass und deshalb lasst uns unsere Zeit gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre verbringen.

Wir laden Euch ein zum Spielenachmittag.

Zeigt uns, was Ihr liebt und schaut Euch in der Bibliothek um, was es da Interessantes gibt!

Ladet Eure Freunde ein!

Wir freuen uns über alte und neue Gesichter!

Anfragen an kristin.lehmann@bvnl.de

Spielenachmittag am 29.01.2020 in Leipzig

Datum: Mittwoch, den 29. Januar von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Ort: Bibliothek Südvorstadt, “Walter Hofmann”, Steinstraße 42 Leipzig.

Liebe Freilerner und Freunde,

draußen ist es kalt und nass und deshalb lasst uns unsere Zeit gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre verbringen.

Wir laden Euch ein zum Spielenachmittag.

Zeigt uns, was Ihr liebt und schaut Euch in der Bibliothek um, was es da Interessantes gibt!

Ladet Eure Freunde ein!

Wir freuen uns über alte und neue Gesichter!

Anfragen an kristin.lehmann@bvnl.de

Spielenachmittag am 27.11.2019 in Leipzig

Datum: Mittwoch, der 27. November von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Ort: Bibliothek Südvorstadt, “Walter Hofmann”, Steinstraße 42 Leipzig.

Liebe Freilerner und Freunde,

draußen ist es kalt und nass und deshalb lasst uns unsere Zeit gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre verbringen.

Wir laden Euch ein zum Spielenachmittag.

Zeigt uns, was Ihr liebt und schaut Euch in der Bibliothek um, was es da Interessantes gibt!

Ladet Eure Freunde ein!

Wir freuen uns über alte und neue Gesichter!

Gebärdensprachkurs für Groß und Klein – für Anfänger und Fortgeschrittene in Leipzig

Datum:
– Anfänger: 10 Termine dienstags vom 01.09. bis 04.12.2019
– Fortgeschrittene: 10 Termine mittwochs vom 02.10. bis 03.12.2019
Jeweils von 10:00 bis 11:30 Uhr

Ort: Haus Steinstraße e.V. Steinstraße 18, 04275 Leipzig

Inklusion ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema. Wir alle sollten uns mehr an der Vielfalt, der Verschiedenheit der Menschen erfreuen und neugierig auf den Anderen sein, etwas über ihn wissen wollen und unser Zusammenleben danach offen ausrichten. Unter uns leben z.B. auch Menschen, die taub sind und die zur Kommunikation die Deutsche Gebärdensprache benutzen. Deutschland hat 2009 die UN-Behindertenrechts-konvention unterschrieben, Gebärdensprache sollte daher überall sichtbar sein, in Behörden, in der Gesellschaft, auch in unserer Vereinsarbeit und unserer Freilernergemeinschaft.

Der BVNL e.V. bietet deshalb öffentlich Gebärdensprachkurse an.

Sie finden vormittags statt und ermöglichen Menschen jeden Alters, auch Eltern und ihren Kindern, gemeinsam an einem Kurs teilnehmen zu können. Praktisch ist auch, daß die Familienmitglieder so über das gleiche Wissen verfügen und zu Hause gemeinsam weiterüben können.
Je nach der Zusammensetzung der Gruppe werden die Inhalte gestaltet. Themen und ihre Reihenfolge richten sich nach dem Willen der Teilnehmer, so daß sich jeder wohlfühlt und so viel wie möglich für sich aus dem Kurs herausholt.

Kursleiter ist Günter Przybylski, langjähriges Mitglied im BVNL e.V., Diplom-Sozialarbeiter und Ehe-, Familien- und Lebensberater und erfahrener Gebärdensprachdozent…….und taub.

Kosten pro Teilnehmer: 10 x 6,50 €, gesamt 65 €

Eine Gebärdensprachdolmetscherin steht für die ersten 3 Treffen zur Verfügung

Anmeldungen und Anfragen bitte an
Guenter.Przybylski@bvnl.de

Herzlich willkommen!

Grundgesetz-Quiz am 25.09.2019 in Leipzig

Datum: Mittwoch, der 25. September von 17:00 bis 18:30 Uhr.

Ort: Bibliothek Südvorstadt „Walter Hofmann“, Steinstraße 42, 04275 Leipzig.

Das Grundgesetz ist 70 Jahre alt und es wert, immer wieder gelesen zu werden.

Es steht über allen anderen Gesetzen des Landes und diese müssen sich an ihm orientieren. Trotzdem werden manchmal Grundrechte eingeschränkt, aber das dann aus gutem Grund.

Auch durch das sächsische Schulgesetz werden Grundrechte junger Menschen beschnitten.

Anlässlich des Internationalen Tages der Bildungsfreiheit wollen wir uns mit Grundgesetz und Schulgesetz beschäftigen und darum, welche einzelnen Grundrechte betroffen sind, ob ein berechtigter Grund dafür vorliegt und wenn nicht, wie man gegen die Grundrechtseinschränkung vorgehen kann.

Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.
Für diese aktuelle Veranstaltung steht leider keine Gebärdensprachdolmetscherin zur Verfügung, sie kann aber bei Bedarf auch zu einem späteren Zeitpunkt in Deutscher Gebärdensprache angeboten werden.

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über eine wertschätzende Spende.

Anfragen und Anmeldungen bitte an Kristin.Lehmann@bvnl.de

https://www.facebook.com/Grundgesetz-Quiz-100126714723882/

Gebärdensprachkurs für Freilerner am 17.04.2019 in Leipzig

Datum: Mittwoch, der 17. April von 10:00 bis 11:30 Uhr

Ort: Haus Steinstraße e.V. Steinstraße 18, 04275 Leipzig

Inklusion ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema. Wir alle sollten uns mehr an der Vielfalt, der Verschiedenheit der Menschen erfreuen und neugierig auf den Anderen sein, etwas über ihn wissen wollen und unser Zusammenleben danach offen ausrichten. Unter uns leben z.B. auch Menschen, die taub sind und die zur Kommunikation die Deutsche Gebärdensprache benutzen. Deutschland hat 2009 die UN-Behindertenrechts-konvention unterschrieben, Gebärdensprache sollte deshalb überall sichtbar sein, auch in unserer Vereinsarbeit und unserer Freilernergemeinschaft.

Der BVNL e.V. bietet deshalb einen ersten öffentlichen Gebärdensprachkurs an.
Weiterlesen

Bußgeldverhandlung wegen fehlender Schulanmeldung in Leipzig 04.04.2019

Datum: Donnerstag, der 4. April von 11:45 bis 12:45 Uhr.

Ort: Amtsgericht Leipzig
Bernhard-Göring-Straße 64, 04275 Leipzig

Saskia ist 18 Jahre alt und lebt und lernt, wie ihre Geschwister, selbstbestimmt und mochte bisher keine Schule besuchen.
https://dielehbylskis.wordpress.com/saskia/

Ihre Mutter respektiert ihren Willen und soll nun mit einem Bußgeld dafür bestraft werden.

Die Verhandlung ist öffentlich und Publikum herzlich eingeladen.

Fragen bitte an kristin@bvnl.de

Wir freuen uns auf Euch!

Datenautonomie in sozialen Netzen 27.03.2019 in Leipzig

Datum: Mittwoch, der 27. März von 17:00 bis 18:30 Uhr.

Ort:Stadtbibliothek Südvorstadt, Steinstraße 42, 04275 Leipzig

Neue Zeiten – Neue Kommunikation!

Die Mobilität nimmt zu. Die Welt wird in immer größeren Entfernungen erreichbar. Demzufolge entfernen sich die persönlichen Kontakte räumlich von einander. Das Grundbedürfnis nach sozialer Nähe bleibt dennoch und macht die Entwicklung einer zeitgemäßen Kommunikation nötig. E-Mail, Internet, Social Media in Verbindung mit Computer und Smartphone, weltweit vernetzt über mobiles Breitband, bieten die Werkzeuge.
Die Verwendung geschieht fast automatisch – das Verstehen der Technik bzw. der Strukturen dahinter bleibt oft ein nicht hinterfragtes Mysterium.

Der Workshop nimmt sich diesem “Dahinter” an. Weiterlesen