Familiencamp Tanz in den Mai 27.04. bis 01.05.2018 in Erkner

Datum: Von Freitag, dem 27. April bis zum Dienstag, dem 01. Mai.

Ort: Kinderbauernhof Erkner bei Berlin

Blattwerk feiert 10-Jähriges Jubiläum!

„Wie schon im letzten Jahr treffen wir uns auf dem Kinderbauernhof in Erkner bei Berlin um gemeinsam ein paar Tage in der Natur zu verbringen. Wir arbeiten in Kooperation mit dem BVNL.

Blattwerk organisiert für Euch handgemachte Musik, Workshops (Feuerpois, Baumklettern mit Seilklettertechnik, Klangmeditationen, Märchenerzählerinnen, Riesenseifenblasen, Trommeln, Kreativangebote, Yoga und Alexandertechnik usw.), Feuerküche, Gesprächskreisen rund um natürliche und freie Bildung in Deutschland sowie Informationen zur ClonLara Schule für Freilerner. Zusätzlich können die Angebote des Hofes (Ponyreiten o.ä.) genutzt werden.

Übernachten könnt Ihr im eigenen Zelt, Wohnmobil oder am Feuer unter freiem Himmel. Es gibt einfache gemischte Toiletten und Duschräume.
Bitte versorgt Euch selbst für die Tage. Wir haben eine kleine Outdoorküche mit Wasserkocher, 4 Kochplatten, Lagerfeuerkochutensilien und einen kleinen Kühlschrank.

Wir hoffen auf trockenes Frühlingswetter. Es gibt einen großen Saloon / Seminarraum zum Aufwärmen und bei Regenwetter.

Die Kosten für das Camp betragen 30,- Euro pro Person. Kinder unter drei Jahren sind frei. Damit decken wir die Hof-Nutzungskosten und geben den Gestaltern einen Ausgleich für Ihre freundlichen Angebote. Ihr könnt am Freitag ab 12 Uhr anreisen und am Dienstag entspannt wieder abreisen. Selbstverständlich könnt Ihr später kommen oder früher gehen. Der Preis bleibt gleich 😉

Bitte meldet Euch hier verbindlich an.
Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Menschen begrenzt.

Wir freuen uns auf EUCH!“

Bußgeldaktion Leah Engelbrecht 2018

Leah ist 16 Jahre alt, bildet sich selbstbestimmt und besucht keine Schule.
Im letzten Sommer erhielt sie deshalb einen Bußgeldbescheid, gegen den sie Widerspruch einreichte. An zwei Verhandlungstagen fanden diesbezüglich Gerichtsverhandlungen statt. Das Bußgeld wurde bestätigt und Anfang des Jahres wurde beschlossen, ihrem Antrag auf Umwandlung des Bußgeldes in Arbeitsstunden stattzugeben. Diese hat Leah bereits abgeleistet. Nun verbleiben noch 64 € gerichtliche Kosten, die nun von ihr in den nächsten 2 Wochen zu begleichen sind.

Bitte teilt ihrer Mutter Heike mit, welchen Betrag Ihr überweisen habt, damit sie immer weiß, wieviel bereits eingegangen ist: heike@bvnl.de
Wir bitten im Namen von Leah um viele kleine Impulse auf folgendes Konto:
Landesjustizkasse Chemnitz bei der Bundesbank Chemnitz
IBAN DE56870000000087001500
BIC MARKDEF1870
Aktenzeichen
254 VRJs 4/18 jug

Stammtische im April

Datum: Freitag, der 27. April von 19:30 bis 21:30 Uhr.

Ort: Die Lernwerkstatt.
Karl-Kunger-Str. 55, 12435 Berlin-Treptow

Kontakt/Anmeldung: Noch nicht angekündigt, Anfragen bitte an: bianca@bvnl.de

Auf Facebook: Noch nicht angekündigt

Datum:   Montag, der 30. April von 19:30 bis 21:00 Uhr.

Ort:     Der Veranstaltungsraum ist diesmal ein anderer!:
Terrasse am Bischofsplatz, Bischofsplatz 2, 01097 Dresden

Kontakt/Anmeldung: Noch nicht angekündigt,
Anfragen bitte an:
 freilernerdresden@gmail.com

Auf Facebook: Noch nicht angekündigt

Datum:   Freitag, der 6. April von 18:30 bis 21:00 Uhr.

Ort: Urbane Nachbarschaft Freiimfelde
Freiimfelder Straße 13, 06112 Halle

Kontakt/Anmeldung: stefanie@bvnl.de

Auf Facebook: https://www.facebook.com/events/161783967861580/

Datum: Mittwoch, der 11. April von 20:30 bis 22:00 Uhr.

Ort: Café Immergrün.
Jenergasse 6, 07743 Jena

Kontakt/Anmeldung: erik@bvnl.de

Auf Facebook: https://www.facebook.com/events/201436500631640/

Datum: Mittwoch, der 11. April von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Ort: Sinn & Sein.
Projektladen, Zschochersche Str. 2a. 04177 Leipzig

Kontakt/Anmeldung: kristin@bvnl.de

Auf Facebook: https://www.facebook.com/events/2124497757796724/

Datum: Mittwoch, der 25. April von 16:00 bis 18:00 Uhr.

Ort: MADIA – Gemeinschaft, Café und Familienwohnzimmer in Potsdam

Kontakt/Anmeldung: angela@bvnl.de

Auf Facebook: Fällt aus

Sprechen lernen, ganz natürlich! Vortragsreise im April mit Bärbel Koch.

„Nachdem ich vor einigen Jahren begann, mich mit natürlichem Lernen zu beschäftigen, fragte ich mich als Logopädin, warum immer mehr Kinder in ihrer Sprachentwicklung stecken bleiben, es zu Wortschatzdefiziten kommt und die grammatikalischen Fähigkeiten immer mehr zurück gehen.
Durch meine Erfahrungen und Beobachtungen meiner logopädischen Tätigkeit und den Recherchen (u.a. Vera F. Birkenbihl, Gerald Hüther, Andre und Bertrand Stern, Manfred Spitzer, Prof. Hans-Joachim Motsch) kristallisierte sich für mich ein wichtiger Punkt heraus. Das Erlernen der Muttersprache ist ein natürlicher und unbewusster Prozess. Dieser Prozess ist aber sehr anfällig und kann zum Erliegen kommen, wenn wir die Kinder mit unserer Korrektur durcheinander bringen.

Ich lade Sie ein, mit mir die Welt des Spracherwerbs zu entdecken, zu verstehen, was es braucht ,um sich die Muttersprache anzueignen und wie Sie Ihre Kinder dabei unterstützen können, ohne sie zu korrigieren.“

Wir haben Bärbel Koch eingeladen, Autorin des Buches : „Korrigier mich nicht!“, um ihre Sicht auf das Thema „Sprechen lernen, ganz natürlich!“ zu erfahren und uns mit ihr im Gespräch auszutauschen.

Hier die Termine:
Weiterlesen

Beratung des BVNL zum Thema „Selbstbestimmte Bildung“ 27.03.2018 in Potsdam

Datum: Dienstag, dem 27. März von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Ort: MADIA – Gemeinschaft, Café und Familienwohnzimmer in Potsdam

Seit 2017 bin ich im Vorstand des BVNL – Bundesverband Natürlich Lernen! e.V.
In dieser Funktion biete ich ab sofort eine Sprechzeit im Madia in Potsdam an.

Bei diesen Treffen informiere ich Euch über unsere Arbeit und berate auch zu speziellen familiären Situationen.

Bitte meldet Euch an, entweder unter angela@bvnl.de oder 0173 2053828.

Ich freu mich auf Euch.

Angela

Ich bin nur zum Schnuppern hier! Vortrag am 19.03.2018 in Jena

Datum: Montag, dem 19. März von 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Abantu KulturLabor, Carl-Pulfrich-Str. 4, 07745 Jena

Wir haben uns diesmal einen jungen Freilerner eingeladen. Er ist Mitglied in unserem Bundesverband Natürlich Lernen e.V. und Gestalter unserer Internetseite.

Roman Bruno Lehmann war nie in der Schule, „nur zum Schnuppern“. Er hat sich verschiedene Einrichtungen angesehen, fühlte sich aber in keiner wohl. Sich dort jeden Tag aufhalten zu müssen, gefiel ihm nicht und so entschied er, nicht in die Schule zu gehen.

Gerade ist er 18 Jahre alt geworden und die Zeit der sogenannten Schulpflicht ist vorbei. Aus diesem Anlass wird er davon berichten, wie seine Kindheit verlaufen ist, welche rechtlichen Hürden es gab, wie natürliches Lernen funktioniert, welche sozialen Kontakte
er hat, woran er gerade arbeitet und wie er sein Leben weiterhin gestalten möchte.

Mit seiner Spendenaktion will er seine eigenen Lernbedingungen verbessern und andere junge Menschen ermutigen, an ihre Träume zu glauben und sie selbst zu verwirklichen.
https://www.gofundme.com/bruno-braucht-einen-pc-zum-lernen

Im Anschluss an seinen Vortrag gibt es noch viel Zeit für Fragen, Antworten und Gespräche.

Der Zugang zum Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht, eine Gebärdensprachdolmetscherin steht zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine wertschätzende Spende gebeten.

Anfragen an erik@bvnl.de

 

„Das Recht auf (selbstbestimmte) Bildung“ – Workshop am 19.03.2018 in Jena

Datum: Montag, der 19. März von 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Abantu KulturLabor, Carl-Pulfrich-Str. 4, 07745 Jena

Haben junge Menschen ein Recht auf selbstbestimmte Bildung oder darf der Staat sie zum Besuch einer Schule zwingen?

Ist nicht jegliche Gewalt an Kindern verboten und wie verträgt sich die Rolle der Eltern als Vertreter der Interessen ihrer Kinder mit dem Interesse des Staates?

Wie vertritt man die Rechte seiner Söhne und Töchter vor Ämtern und Behörden?

Nach einer kleinen Einführung in die Gesetze, die man zu diesem Thema kennen sollte, wollen wir uns mit der praktischen Seite beschäftigen.

Kristin Lehmann, Vorstandsmitglied des BVNL e.V. aus Leipzig, erklärt Argumentations- und Handlungsmöglichkeiten bei Behördenkontakten und gibt einen Einblick in die Unterstützungsangebote des BVNL e.V..

Der Zugang zum Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht, eine Gebärdensprachdolmetscherin steht leider nicht zur Verfügung.
Dieser Workshop kann aber zu einem anderen Termin auch in Deutscher Gebärdensprache gebucht werden.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine wertschätzende Spende gebeten.

Anfragen an erik@bvnl.de

Ausflug auf den Jenzig in Jena am 20.03.18

Hallo liebe Freilebende,

ich lade euch zu einem Ausflug am nächsten Dienstag nach Jena ein: es
geht auf den Jenzig.
Datum: Dienstag, den 20. März 2018 von 11:00 bis 16:00 Uhr.

Ort: Distelschänke, Am Jenzig 1, 07749 Jena.

Wir treffen uns um 11 Uhr am Gartenlokal Distelschänke. Dort gibt es gute Parkmöglichkeiten.

Ziel ist die Spitze des Jenzig, wo uns die Berggaststätte mit Erquickungen erwartet. Alternativ können wir auch ein Picknick mit Ausblick über Jena machen.

Es gibt mindestens drei Schwierigkeitsstufen, den Jenzig zu erklimmen:

leicht: Shuttlebus vom Wanderparkplatz für 5 Euro / 5 Personen
mittel: Asphaltierter Weg hinauf laufen
schwer: Schleichwege, die den Asphaltweg häufig schneiden/abkürzen, aber steiler und steiniger sind.

Meine Erfahrung ist, dass Kinder gern die Schleichwege benutzen, sowohl hinauf als auch hinunter. Diese Wege sind sicher, keine Absturzgefahr, aber total spannend und motivierend. Sogar meine Kinder sind letztes Jahr dort hochgerannt, obwohl laufen nicht ihr Lieblingshobby ist. Warme und robuste Kleidung wird empfohlen! – vor allem für die Rutschpartie auf dem Rückweg.

Beiträge zum gemeinsamen Buffet auf der Bergspitze werden liebend gern begrüßt.

Lasst uns auf schönes Wetter hoffen – ich freue mich über eure Teilnahme!

Kontakt: erik@bvnl.de / 0179 9335168 bzw. www.eu-le.eu -> Freilerner-Netzwerk-Thüringen

„Free Lunch Society“ in Jena am 21.03.18

Der aktuelle Film zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Der BVNL e.V. veranstaltet einen Filmabend mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“.

Datum: Mittwoch, den 21. März 2018 von 18:30 bis 23:00 Uhr.

Ort: Hörsaal 1, Uni Jena – Campus Ernst-Abbe-Platz
Carl-Zeiss-Straße 3, 07743 Jena

Das Bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je – intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. FREE LUNCH SOCIETY, als einer der ersten Kinofilme über das Grundeinkommen, widmet sich einer der entscheidensten Fragen unserer Zeit.

An diesem Abend soll die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens vorgestellt werden, seine politische Relevanz, seine Realisierbarkeit und seine möglichen Konsequenzen. „Was wäre, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?“ Wie könnte ein Bedingsloses Grundeinkommen in Deutschland gestaltet und eingeführt werden? Welche Herausforderungen ergeben sich dabei? Lasst uns gemeinsam diskutieren und einen neuen gesellschaftlichen Kontext denken.

Einlass ist am Mittwoch, den 21. März 2018 ab 18:30. Der Film startet um 19:00 im Hörsaal 1 der Uni Jena / Campus Ernst-Abbe-Platz CZS3. 

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Politikern und Angehörigen der Jenaer Hochschulen statt. Es sind eingeladen:
Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke),
Madeleine Henfling (Die Grünen),
Hanna Ketterer (Uni Jena),
Prof. Michael Opielka (EAH Jena)
und Peter Frank (Bündnis Grundeinkommen).

Der Eintritt kostet 4 Euro. Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht. Eine Gebärdensprachdolmetscherin ist anwesend.

Kontakt: erik@bvnl.de bzw. freelunchjena213@gmx.de,

Facebook: https://www.facebook.com/events/2006150999628030

Trailer: http://www.freelunchsociety.net

 

BVNL-Familienwochenende in Finsterbergen 15.03.-18.03.2018

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

wie im letzten Jahr möchten wir Euch möglichst zahlreich in den Waldhof Finsterbergen bei Friedrichroda im schönen Thüringer Wald einladen –
http://waldhof-finsterbergen.de/ 
https://www.youtube.com/watch?v=xZI5aX__HOc

Das Wochenende (vom 15.03 bis zum 18.03.) bietet die wunderbare Gelegenheit, einander kennenzulernen.
Als Bundesverband haben wir Mitglieder in ganz Deutschland und auch außerhalb.
Die meiste Kommunikation läuft daher über Email, Facebook und Telefon.
Alle Mitglieder und Interessierte, die den BVNL e.V. kennenlernen wollen, sind herzlich willkommen !

Der Waldhof bietet einige Möglichkeiten zum Zeitvertreib: ein Aufenthaltsraum mit Fernseher, eine Bibliothek, ein Kickerraum, ein Projektraum, ein Mehrzweckraum –
die sogenannte „Zappelbude“ mit Kletterwand – sowie eine Sauna.
Angedacht sind verschiedene Workshop- Angebote. Außerdem lädt die schöne Gegend ein, etwas draußen zu unternehmen. Wir haben vorerst 50 Betten in verschieden großen Zimmern reserviert, können aber noch ca. 30 Betten dazunehmen, wenn wir rechtzeitig anfragen.

Zu den Kosten:
Übernachtung pro Person pro Nacht 15 € (inkl. Kurtaxe, ohne Bettwäsche) Bettwäsche ausleihbar für 4 €

Vegane Vollpension 17 € pro Tag (Frühstück 5 €, Mittag und Abendessen je 6 €). Gesamtbetrag pro Person pro Nacht 32 €, Kinder bis 3 Jahre sind komplett kostenfrei.

Halbpension (Frühstück 5 € und Abendessen 6 €) ist ebenfalls möglich.
Zelten wird wohl gegen 5 € pro Nacht möglich sein zzgl. gewünschter Verpflegung.

Wer nur am Samstag kommen möchte, hat die Möglichkeit, im Waldhof Mittag oder Abendbrot zu essen für jeweils 6 €.

Workshops von Teilnehmern während des Freilerner-Treffens sind erwünscht, wer sich einbringen mag, den bitte ich um Mitteilung. Z.B. bietet Günter Przybylski Workshops zur Gebärdensprache an. Kristin Lehmann erzählt gern etwas zum Aufbau von regionalen Freilernergruppen und wie man Lernen dokumentieren kann.
Wir freuen uns auch sehr über Kreativangebote und Musik und gemeinsames Spielen und werden darüber noch informieren.

Bitte meldet Euch bis zum 20.02.2018 bei angelika@bvnl.de, in welchem Zeitraum Ihr teilnehmen möchtet, wie viele Personen Ihr seid und welche Wünsche Ihr bezüglich der Verpflegung habt, damit wir mit dem Waldhof planen können.

Weitere organisatorische Dinge zur Anfahrt und zu den Übernachtungsgegebenheiten
gesondert.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung am 17.03.2018 erfolgt separat zu einem späteren Zeitpunkt.

Wer Fragen hat, gern per Telefon unter 0173-9256392 oder Angelika@bvnl.de.

Wir freuen uns jetzt schon auf die vielen tollen Begegnungen.

Kristin Lehmann und Angelika Kummerow