Bußgeldaktion Familie Engelbrecht 2019

Aktueller Stand: Von 610,50 sind bereits 177,83 € bezahlt. Offener Betrag 432,67 €

“Ich bitte um Hilfestellung bei der Begleichung der Rechnung in meiner Bußgeldsache wegen des Nichtschulbesuches meines Sohnes (14). Ausgangspunkt ist ein Bußgeldbescheid von Nov. 2017, der angefochten wurde und wo ich vor allem das Selbstbestimmungsrecht meines Sohnes und die Unzumutbarkeit eines Verstoßes gegen §1631 Abs. 2 BGB geltend gemacht habe. Ich wurde verurteilt “wegen Entziehung des Kindes von der
Schulpflicht”, denn es komme nicht darauf an, “dass das Kind selber aus Gewissensgründen nicht am Schulunterricht teilnehmen will”. Anfang des Jahres folgte der obergerichtliche Beschluss aus Dresden, und dieser ist unanfechtbar. Es sind binnen 2 Wochen insgesamt 610,50 Euro zu zahlen.
Der Gesamtbetrag setzt sich zusammen aus 450 Euro Geldbuße und Gebühren für die Hauptverhandlung und das Rechts-beschwerdeverfahren sowie Auslagen der Behörden.”


Bitte überweist eure unterstützenden Geldbeträge an die:

Landesjustizkasse Chemnitz

IBAN: DE 5687 0000 0000 8700 15 00

BIG: MARKDEF1870

Rechnungsnummer: 808412899602.

Und bitte eine email mit der Höhe des Kleinbetrages an mich (heike@bvnl.de.) schreiben, damit ich den Überblick behalte.

Wer sich auch noch gerne mit an der Begleichung der Anwaltskosten beteiligen möchte, die im oben genannten Verfahren rund 1650 Euro betragen, kann Geld ganz einfach per paypal an bildedichfrei@posteo.de schicken.
Aktuell sind 77 Euro Spenden eingegangen, Dankeschön!