Mama, was ist „Adultismus“? – Das verstehst Du noch nicht! in Leipzig am 26.05.2017

Datum: Freitag dem 26. Mai von 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Sinn und Sein, Zschochersche Straße 2a.

„Das darfst Du noch nicht!“ oder „In ein paar Jahren wirst Du das anders sehen.“ – solche Sätze haben wir oft zu hören bekommen. Doch wie sie sich anfühlen, hat uns keiner gefragt.

Adultismus ist eine Diskriminierungsform, mit der jeder Mensch in jungen Jahren konfrontiert wird und die dennoch, oder gerade weil wir uns so daran gewöhnt haben, kaum Beachtung findet. „Minderjährige“ werden als unfertige Wesen angesehen, welche es zu erziehen gilt. Doch ist das wirklich richtig?

Wie hängen Schule und andere Institutionen mit diesem Denkmuster zusammen? Welche Vorurteile habe ich selbst jüngeren Menschen gegenüber? und
Wie können diese Vorurteile überwunden werden?

Um den Diskurs zum Thema Adultismus anzuregen, werden wir uns diesen und weiteren Fragen in unserem Workshop widmen.
Dazu haben wir Helen Britt und Claara König von http://bildungskollektiv.de/ eingeladen, die uns durch den Workshop führen.

Wir laden Euch ein, uns gemeinsam unserer Denkmuster und Verhaltensweisen bewußt zu werden und entwickeln Lösungen, wie wir die Diskriminierung junger Menschen verhindern können.

Der Eintritt ist frei, wir bitten aber um Spenden für Raumkosten und für unsere Gäste.

Der Veranstaltungsort ist nicht rollstuhlgerecht, wir helfen aber gern. Eine Gebärdensprachdolmetscherin steht zur Verfügung.

Anfragen bitte an kristin@bvnl.de.

Die Veranstaltung auf Facebook.