Workshop Gesprächstraining und Umgang mit Ämtern und Behörden in Hamburg am 25.03.2017

Datum: Samstag, 25. März 09:0017:00

Ort: Hamburg

Gesprächstraining für Menschen, deren Kinder Probleme in der Schule haben bzw. auf den Schulbesuch verzichten oder verzichten wollen.
Kristin Lehmann und Heike Engelbrecht vom BVNL laden Betroffene und Interessierte ein, im Workshop das Gespräch und den Umgang mit Schulamt, Jugendamt, Gerichten usw zu üben.

Kosten:
Workshop 27€ (wenn beide Eltern teilnehmen pro Person 20€)
Mittagsbuffet 5€

Bitte um Anmeldung bis zum 9.3. mit Angabe:
– Anzahl Teilnehmer Workshop und
– Anzahl Teilnehmer Mittagsbuffet

Es wird ein speziell für uns frisch zubereitetes köstliches veganes Catering geben.

Die Teilnahme am Workshop geht nur ohne Kinder.
Es gibt jedoch einen Nebenraum, in dem sich die Kinder mit Begleitperson aufhalten können.
Zur Mittagspause können wir dann zusammen sein, um gemeinsam zu essen.

Timetable:
ab 9 Uhr zusammenfinden und Tee trinken
10 bis 13 Uhr Workshop
13 bis 14 Uhr Mittagspause
14 bis 17 Uhr Workshop

Bitte seid bis spätestens 9:30 da!
Teilnehmerzahl begrenzt und nur mit Voranmeldung möglich!
Anmeldung unter: neva@bvnl.de

Auch auf Facebook

Bußgeldaktion Familie Isenberg

Diese Aktion ist beendet! Danke an alle, die gespendet haben! 

„Finley* ist ein sehr sensibler Junge, der schon früh für sich erkannt hat, dass er in großen, fremdgesteuerten Gruppen mit viel Lärm nicht sein will. Er ist im August 2016 eingeschult worden. Inzwischen hat er eine 2. Schule ausprobiert, aber er fühlt sich auch dort nicht wohl. Er will lieber allein und in seinem eigenen Tempo lernen. Seine Eltern unterstützen ihn dabei, weil er so wieder interessiert und gesund und fröhlich ist.
Das schulische Umfeld erzeugte Druck und Unwohlsein und er wurde krank. Schulgespräche führten keine Veränderung herbei und so weigerte er sich weiterhin. Die Schule erkannte die Problematik, trotz enger Zusammenarbeit mit den Eltern, nicht an und initiierte ein Bußgeldverfahren.
Die Familie plant einen Umzug und kann gerade keine Energie für eine gerichtliche Auseinandersetzung aufbringen und bittet um Unterstützung.
Bitte überweist einen kleinen solidarischen Geldbetrag und schickt Daniela Isenberg eine kurze Email an: daniela@bvnl.de, damit sie weiß, wie viel Geld bereits eingegangen ist.
 
Bankverbindung:
Kasse Hamburg
Deutsche Bundesbank Hamburg
IBAN: DE19 2000 0000 0020 0015 33
BIC: MARKDEF1200
Vertragsgegenstandsnummer 7243000033101