Bußgeldaktion Familie Witzel

Familie Witzel aus Bayern

Der Sohn F. von Familie Witzel ist 9 Jahre alt und geht seit März 2017 nicht mehr zur Schule. Aufgrund seiner Erfahrungen dort hat er für sich entschieden, dass die Schule nicht der richtige Ort für ihn ist, um sich zu bilden. Während der Zeit in der Schule zog er sich zurück, wurde reizbar und unausgeglichen. Da er außerdem während der Dauer seines Schulbesuchs psychosomatische Symptome zeigte und die Eltern es ablehnen, ihn mit psychischer oder körperlicher Gewalt in die Schule zu zwingen, respektieren sie seine Entscheidung und unterstützen ihn in seinem Bedürfnis, sich ohne Schule zu bilden.

Seitdem sind die psychosomatischen Beschwerden völlig verschwunden und F. hat wieder Zeit und Lust, sich seinen eigenen Interessen zu widmen.

Die Familie hat gerade zwei gerichtliche Bußgeldverfahren hinter sich gebracht, bei denen das Bußgeld von jeweils 100€ auf 50€ pro Elternteil heruntergesetzt wurde.

Ein weiteres, höheres Bußgeld wurde jedoch bereits angekündigt.

Weitere Informationen zur Familie sind hier zu finden:

https://www.facebook.com/artgerechte.Bildung/

Bitte helft Familie Witzel mit kleinen solidarischen Beträgen.
Und damit sie wissen, wie viel Geld eingegangen ist, schickt ihnen doch bitte eine Mail an: kerstin.w@bvnl.de
Die Bankverbindung für das Bußgeld lautet:

Landesjustizkasse Bamberg, 96045 Bamberg
IBAN: DE31700500000002024919
BIC: BYLADEMMXXX

 

Mutter

Re.-Nr. 810900652066