Freilerner-Stammtisch in Potsdam am 26.04.2017

Datum: Mittwoch, 26. April von 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort: FrauRaum Potsdam, Gutenbergstr. 12, 14467 Potdam

Lernen ist ein Grundbedürfnis der Menschen wie essen und atmen. Man kann nie nichts lernen. Jeder Mensch lernt lebenslang. Er folgt seinen Begabungen und Interessen. Schulen stellen nur Ausschnitte aus der Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten bereit. Zudem sind die Lernbedingungen alles andere als ideal.

Ab April 2017 veranstaltet der Bundesverband Natürlich Lernen e.V. in Potsdam abendliche Treffen zum Thema „Selbstbestimmtes Lernen“, die zwar vor allem dem Austausch von Freilernerfamilien dienen sollen, jedoch sind alle Interessierten herzlich willkommen.

Wir wollen diese Abende auch nutzen, um öffentliche Veranstaltungen zu Themen wie: „Recht auf Bildung“, „Selbstbestimmte Bildung“ etc. zu organisieren und unsere politische Arbeit weiter voranzubringen.

Die Treffen finden an jedem letzten Mittwoch im Monat statt.

Der Eintritt ist frei, wir bitten aber um eine Spende für die Raumnutzungskosten.

Anfragen bitte an angela@bvnl.de

Wir freuen uns auf euch!

Kindergartenfrei -Treffen in Kulmbach am 25.04.2017

Datum: Dienstag, 25. April von 09:30 bis 12:00 Uhr

Ort: Negeleinstraße 5, 95326 Kulmbach.

Gemütliches Beisammensein im Familientreff/Kindercafe der Geschwister-Gummi-Stiftung in Kulmbach.

Essen und Getränke können vor Ort gekauft werden. Die Kinder können sich nach Herzenslust im Indoorkletterbereich, oder bei schönem Wetter auf dem Spielplatz austoben.

Es sind genügend Spielsachen für große und kleine Kinder vorhanden.

Bitte gebt bis zum 23.04.17 Bescheid, ob ihr teilnehmen könnt, damit wir reservieren können: sandra@bvnl.de

Wir freuen uns auf euch!

Unsere Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1675555932740939/

Being and Becoming in Schmalkalden am 25.04.2017

Datum: Dienstag, 25. April von 19:00 – 21:30 Uhr

Ort: Weidenschule Schmalkalden
Obere Herrenwiese 1, 98574 Schmalkalden / OT Asbach

Das Thema „Selbstbestimmtes Lernen“ ist brisanter denn je.
Immer mehr Menschen – Eltern, Lehrer, Erzieher, Neurobiologen und Andere spüren, dass die Begleitung von jungen Menschen nicht mehr in alten strengen und oft autoritären Bahnen laufen darf.
Kinder äußern mehr und mehr klar ihre eigenen Bedürfnisse, die nicht immer mit unserem Funktionsmodus zusammenpassen.

Cordelia Kothe:
„So ist es auch mir und meinem Mann vor 3 Jahren gegangen, als unser Sohn den Kindergarten verweigert hat. Unsere Liebe zu ihm hat uns seitdem weitaus vielfältigere Wege entdecken lassen.
Das hat unsere Familie herausgefordert und gleichzeitig enger zusammenrücken lassen. Am Anfang stand ein Film, der uns total in den Bann gezogen hat“:

„Der Film „Being and Becoming“ erkundet das Konzept und den Weg, Kinder nicht zu unterrichten, sondern ihnen zu vertrauen und sie frei das lernen zu lassen, wovon sie begeistert sind – und zeigt dies zum ersten Mal auf der Kino-Leinwand.
Die Entdeckungsreise der Filmemacherin führt uns durch die USA, durch Deutschland (wo es nicht erlaubt ist, ohne Schule zu lernen), Frankreich und Großbritannien. Dieser Film erforscht das angeborene Bedürfnis zu lernen und zeigt ganz neue Aspekte dieses Themas. (99 Minuten)

Jetzt möchten wir ihn wiederholt nach Südthüringen holen.
Im Anschluss an die Vorführung des Films in der Weidenschule Schmalkalden bietet der BVNL eine Gesprächsrunde mit Erik Vater (Vorstand) und Cordelia Kothe (Mitglied) des BVNL e.V. an.

Lernen ist Leben – Bundesverband Natürlich lernen e.V. – BVNL

Der Film ist fast durchgängig untertitelt.

Der Eintritt ist frei, jedoch bitten wir um eine Spende zur Deckung der Kosten.

 

Bußgeldaktion Familie Müller/Dietrich

Bitte unterstützt Familie Müller/Dietrich mit der Überweisung von kleinen Beträgen und bringt Eure Solidarität mit der Familie und ihrem und unserem gemeinsamen Willen nach Bildungsfreiheit in Deutschland zum Ausdruck.

Aktueller Stand: Von insgesamt 1869,50 € sind bereits 1117,25  € eingegangen.
Offener Betrag: 752,25 €

Familie Müller/Dietrich aus Sachsen hat drei Söhne, die seit vier Jahren nicht mehr die Schule besuchen. Die älteren Söhne besuchten eine Privatschule. Als die Einschulung des jüngsten Sohnes bevorstand, entschied sich die Familie für ein Leben ganz ohne Schule. Die Söhne lernen entsprechend ihren Interessen, Lernmethoden und persönlichen Zielen.

Zwei Jahre lang konnten sie die deutsche Schulanwesenheitspflicht umgehen, indem die Söhne an einer Schule im Ausland angemeldet waren, dann kamen sie aber durch die Anzeige eines Nachbarn ins Blickfeld der Behörden. Seitdem wurden insgesamt 3 Bußgeldverfahren eingeleitet. Gegen alle Bußgeldbescheide hat die Familie Einspruch eingelegt. Weiter wurden drei Vollzugsanordnungen zur Verpflichtung zur Anmeldung der Söhne an einer öffentlichen Schule in Sachsen erlassen. Bei Nichtbefolgung wurden jeweils 500€ Zwangsgeld angedroht.
Am 30.03.2017 wurde über die Bußgeldbescheide verhandelt. Nachdem die Richterin zu verstehen gegeben hat, dass sie der Argumentation des Verteidigers nicht folgen wird, wurde der Einspruch auf die Rechtsfolgen beschränkt, d.h., die Bußgeldhöhe wurde in Frage gestellt. Nach Ansicht des Ordnungsamtes ist die Höhe des Bußgeldes in Relation zur Dauer der „Nichtbeschulung“ anzusehen, was seitens des Gerichtes auch so gesehen wurde. Nach abschließender Erörterung, dass ein Urteil, kein anderes Ergebnis haben würde, als die schon erlassenen Bußgeldbescheide, wurden die Einsprüche zurückgenommen um die Gerichtskosten gering zu halten und nicht noch ein weiteres Urteil pro Schulpflicht zu erhalten.
Insgesamt sind nun Bußgelder in Höhe von 2 x 791,- € sowie einmal 278,50 € insgesamt also 1869,50 € an das Landratsamt Meißen zu zahlen.
Die Aktenzeichen lauten:                 73109192.6
                                                               73109193.6
                                                               73109427.6
Bitte nennt im Falle einer Spende alle drei Aktenzeichen im Betreff der Überweisung.
Diese sollte erfolgen an das:
Landratsamt Meißen
DE71 8505 5000 3103 1031 06
Bitte schickt Matthias eine Nachricht über den gespendeten Kleinbetrag, damit er weiß, wieviel Geld bereits eingegangen ist, an: matthias@bvnl.de

Leipziger Freilerner-Stammtisch am 12.04.2017

Datum:     Mittwoch, 12. April

Ort:          Sinn & Sein Projektladen, Zschochersche Str. 2a. Leipzig

Zeit:         19:00-21:00

Seit Oktober 2014 veranstaltet der Bundesverband Natürlich Lernen e.V. in Leipzig Film- und Infoabende, sowie Vorträge zum Thema „Selbstbestimmtes Lernen“.
Wir freuen uns über das wachsende Interesse der Familien.
Inzwischen gibt es auch eine Nachfrage nach abendlichen Treffen, die dem reinen Austausch von Freilernerfamilien dienen sollen. Deshalb haben wir einen Leipziger Freilernerstammtisch eingerichtet. Wir treffen uns jeden 2. Mittwoch im Monat.
Neue Interessenten sind herzlich eingeladen!


Der Zugang zum Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei.

Wir helfen aber gern.
Eine Gebärdensprachdolmetscherin steht zur Verfügung.

Anfragen bitte an Kristin@bvnl.de

Workshop Gesprächstraining und Umgang mit Ämtern in Neubrandenburg am 08.04.2017

Datum: Samstag, 8. April 11:00 16:00

Ort: Begegnungszentrum im Vogelviertel, Straußstr. 10 a, 17034 Neubrandenburg

Gesprächstraining für Menschen, deren Kinder Probleme in der Schule haben bzw. auf den Schulbesuch verzichten.

Junge Menschen verlassen aus vielen Gründen die Schule: Sie sind dort über- oder unterfordert, zu viel oder zu wenig am Schulstoff interessiert, erleben Mobbing, Bossing, Manipulation und die Einschränkung ihrer Persönlichkeitsrechte. In der Folge wird ihr Wille nach selbstbestimmter Bildung kriminalisiert oder pathologisiert. Auch die Gespräche mit beteiligten Ämtern und Institutionen sind nicht selten unangenehm oder problematisch.

Kristin Lehmann und Heike Engelbrecht vom BVNL laden Betroffene und Interessierte ein, im Workshop das Gespräch und den Umgang mit Schulamt, Jugendamt, Gerichten…. zu üben.

Kosten: Pro Familie bitten wir um einen Beitrag von 30 €.

Anmeldungen und Anfragen bitte an madlen@bvnl.de

Freilerner-Treffen im Botanischen Garten Hamburg am 02.04.2017

Ort: Botanischer Garten Hamburg, Planten & Blomen am Dammtor

Zeit: von 14:00 bis 18:00 Uhr

Am Sonntag den 02.04.2017 veranstaltet der Botanische Garten Hamburg einen Tropen-nachmittag für Kinder mit buntem Programm.

Wir treffen uns um 14h vor den Tropengewächshäusern in Planten & Blomen am Dammtor.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Infos unter gloria@bvnl.de

Freilernertreffen Dresden am 01.04.2017

Datum: Samstag, 01. April

Zeit: Von 14:00 bis 18:00

Ort: Park des Japanischen Palais Dresden, Palaisplatz 11
Unser nächstes Freilernertreffen findet am 01. April 2017 ab 14:00 Uhr im Park des Japanischen Palais statt.

Unser Treffen richtet sich an alle Freilernerfamilien und solche, die es werden wollen, an Neugierige und Interessierte. Wir kommen zusammen, um uns auszutauschen und gemeinsam zu spielen.

Wer mag, kann sich die 3D-Fotoausstellung „TRICTURE-Naturgeschichte in 3D“ im Japanischen Palais ansehen oder an den Elbwiesen spazieren gehen.

Gut erreichbar mit dem ÖPNV Linien 4 & 9, Haltestelle „Japanisches Palais“.

Bei weiteren Fragen könnt Ihr Euch gerne an janine@bvnl.de wenden.

Ich bin schulberechtigt! Workshop im Haus der Demokratie Leipzig am 31.03.2017

Datum: Freitag, 31. März 19:0021:00 Uhr

Ort: Haus der Demokratie, Leipzig, Bernhard-Göring-Straße 153.

Das sächsische Schulgesetz soll schon im April beschlossen werden und noch immer hat keiner der Beteiligten seine Verantwortung wahrgenommen, die Grundrechte junger Menschen auch im Schulgesetz zu sichern.

Wie oft werden sie oder ihre Eltern mit Buß- und Zwangsgeldern und dem Einsatz der Polizei bedroht, wenn sie ihr Recht auf Billdung nicht an den staatlichen Schulen und staatlich genehmigten Ersatzschulen wahrnehmen wollen, sondern ihren eigenen Bildungsweg wählen?

Wie kann ein Recht eine Pflicht sein? Das ist paradox!

Lasst uns gemeinsam Worte finden, Aktionen planen, aufbegehren gegen die Versagung von Grund-und Menschenrechten!

Wir wollen zusammen nach Worten suchen, die Menschen erreichen, die keine Angst vor Freiheit und selbstbestimmtem selbstverantwortlichem Lernen haben.
Schluß mit der Freiheitsberaubung und Entmündigung!

Bitte kommt, auch wenn dieser Termin so kurzfristig ist und lasst unsere Ideen sprudeln und uns gegenseitig anstecken und allen zeigen, dass dieses Gesetz das Recht auf Bildung und Inklusion umsetzen muß!

Junge Menschen sind schulberechtigt, nicht schulpflichtig!

http://fre-ch.org/www/?page_id=255
https://weact.campact.de/petitions/stoppt-die-novellierung-dieses-sachsischen-schulgesetzes-fur-inklusion

Bitte meldet Euch, wenn Ihr Euch beteiligen wollt, aber diesmal nicht kommen könnt. Wir finden einen weiteren Termin: kristin@bvnl.de

Der Zugang zum Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht, eine Gebärdensprachdolmetscherin steht zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Die Veranstaltung auf Facebook.